Antistatische Appreturen

Antistatische Appreturen
Wunschartikel nicht gefunden?
Telefon: 05235 50288-0
Email: info@moebilia.de
* Finanzierung bei einer maximalen Laufzeit von 72 Monaten; Kaufpreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gebundener Sollzinssatz (jährl.) 9,47 %; eff. Jahreszins 9,90 %. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar. Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.

Antistatische Appreturen

Textilien aller Art, insbesondere aber solche aus Synthesefasern, laden sich durch Reibung an Maschinenteilen während des Verarbeitungsprozesses elektrostatisch auf. Dies wirkt sich während der Verarbeitung und beim Benutzen nachteilig aus. Um die Faseroberfläche elektrisch besser leitfähig zu machen, bringt man so genannte Antielektrostatika durch – Foulardieren auf, wobei eine exakt definierte Wirkstoffmenge gleichmäßig je nach m² Textilgut aufgebracht, bzw. durch ein Ausziehverfahren auf das Textilmaterial aufgetragen wird. Eine hydrophile (‚Wasserfreundliche‘) Ausrüstung bewirkt, dass der Stoff leichter Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch die elektrische Leitfähigkeit verbessert wird, was eine statische Aufladung erschwert. Diese Ausrüstungen sind allerdings nicht permanent, sie müssen von Zeit zu Zeit aufgefrischt werden.